Sie sind hier: Start Tipps

Tipps

SCHIFFAHRT

Prag wurde an den Ufern der Moldau gegründet, wo auch die schönsten und ältesten Sehenswürdigkeiten erhalten geblieben sind. Vom Schiff bietet sich Ihnen ein hinreißender Blick auf die Prager Burg, die Kleinseite, das Nationaltheater, das Tanzendes Haus. Sie werden unter der Karlsbrücke entlang der Kampainsel und dem Čertovkakanal - Teufelbach mit der Wassermühle fahren und die Erzählungen von diesem bezaubernden Fluß, von seinen vielen Brücken, Inseln und auch von den Wassermännern anhören.

INSEL CISARSKA LOUKA

Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum befindet sich unter der Vysehrad Festung die ruhige, stille Insel "Cisarska louka". Dort können Sie sich in einem Privatareal des Bootshauses wirklich austoben und spielen z.B. Volleyball, Badminton, Croquet, Petanque, Tennis usw. Am Abends gibt� ein Lagerfeuer, dazu gehören selbstverständlich Bier, Barbecue, Gitarren ...

PAINTBALL

Die Paintwaffen sind spezielle Markerpistolen mit Druckluft abgefeuerten Farbstoffpatronen. Bei einer der neuen, schnellen Adrenalinsportarten, können Sie Ihre Kondition und Kraft testen. Dabei müssen Sie schnelle Entscheidungen treffen. Dieses spannende Spiel kann in verschiedenen Varianten gespielt werden, vor allem sollten Sie so viele Gegner wie möglich außer Gefecht setzen und selbst ungetroffen bleiben. Meistens stehen sich zwei Mannschaften gegenüber und Sie versuchen die Flagge des Gegners zu bekommen und ihre eigene zu schützen. Die beste Möglichkeit dafür ist unser neuer moderner Paintball-Spielplatz auf der Insel �isarská Louka�unterhalb der historischen Vysehrad- Festung, in Prag.

MUSEEN

Jüdisches Museum
Das Museum liegt im verteilt auf verschiedene Orte im Jüdischen Viertel der Stadt. Es zeigt einmalige rituelle Objekte perfekter handwerklicher Kunst, Bilder, Teppiche und Beispiele früher Buchkunst. Die Architektur und die Ruhe der Synagogen machen einen Besuch zu einem Erlebnis und zu einer Begegnung mit der Schönheit jüdischer Kultur.

Museum des Kommunismus
Einen interessanten Einblick in eine Ära, die weiter entfernt scheint als sie ist, liefert dieses Museum mit Exponaten zu allen Aspekten jener Zeit. Alltagsleben, Politik, Geschichte, Sport, Wirtschaft, Ausbildung, Kunst (besonders der sozialistische Realismus) und Propaganda werden inb Bildern, Objekten und Filmen lebendig. Informativ und auch ein bißchen gruselig

Mucha-Museum
Das erstes Museum der Welt, das dem Leben und Werk des bekanntesten Repräsentanten des Jugendstils Alfons Mucha (1860 - 1939) gewidmet ist, befindet sich im Barockbau des Kaunitz-Palais im historischen Kern Prags. Nahezu 100 Werke - Ölgemälde, Zeichnungen und Pastelle, Skulpturen, Fotografien - des Künstlers, dessen Plakate für Sarah Bernhardt weltberühmt wurden

Wachsfiguren
Es ist nicht gerade mit Madame Tussaud´s in London zu vergleichen, aber auch hier tummeln sich diverse Persönlichkeiten der Geschichte aus Kultur und Politik, wie zum Beispiel Vaclav Havel, Franz Kafka, Lenin und der allgegenwärtige Karel Gott, auf engstem Raum zum Bestaunen und Bewundern. Schier unsterblich halt!

Brauereibesichtigung
Im Besucherzentrum der Brauerei Staropramen erfährt man bei einer Führung alles über Bier. Man begeht den historischen Teil der Brauerei ebenso wie die aktuellen Produktionsräume, den Gärkeller und den Lagerkeller. Anschliessend wird noch das frische Bier verköstigt.

 
www.guideaustra.com - wszelkie prawa zastrzeżone
wykonanie: grafland.pl