Sie sind hier: Start Polen

Polen

Polen Polen kennt man als ein Land mit herrlicher Natur und interessanten, um ihre Freiheit kämpfenden Menschen. Reiseziel für Kulturinteressierte, aber auch für Reisende mit den verschiedensten anderen Interessen - jeder findet etwas für sich.

POLEN LAND DER RELIGIONEN: KATHOLIZISMUS, PROTESTANTISMUS, JUDAISMUS, ORTHODOXE KIRCHE 

1. Tag / Protestantismus/ Fährt über Tschechien nach Polen. Städtespaziergang und Mittagessenpause in Cieszyn dann weiterfährt nach Bielsko Biala, Stadtspaziergang mit Kirchenbesichtigung und Vorträg über Geschichte des polnischen Protestantismus und bekannten Persönlichkeiten wie z.B. Johannes a Lasco. Übernachtung in Bielsko Biala.

 2.Tag / Katolizismus/ Während Fährt nach Krakau besichtigen wir in Wadowice /Geburtsort Papst Johannes Paul II./ Papstmuseum und Basilika am Hauptplatz. Weiterfährt nach Kalwaria Zebrzydowska /nach Tschenstochau zweitwichtigste Stätte der Marienverehrung in Polen/ Der Kalvarienberg wurde vor fast 400 Jahren nach Jerusalemer Vorbildern angelegt. Es entstanden 42 Kirchen und Kapellen /UNESCO Weltkulturerbe/Anreise nach Krakau. Abendessen, Übernachtung

3.Tag /Judaismus/ Krakau – Thema unseren Stadtspaziergang durch Krakau ist jüdische Geschichte und Gegenwart. Besuchen wir Zentrum der Jüdischen Kultur /Vortrag über Judaismus in Polen/ und Spaziergang durch  jüdische Viertel Kazimiarz mit Synagogen- und Friedhofbesuch / Reumuh-Synagoge mit Friedhof, Alte- Synagoge, Isaak- Synagoge, Popper-Synagoge, Hohe- Synagoge, Tempel- Synagoge und Popper- Synagoge/ Abendessen mit jüdischer Musik in Jüdischen Restaurant, Übernachtung 

 4.Tag /Katholizismus/ Krakau – Thema unseren Stadtrundfahrt: „Wichtigste Sakralbauten des Katholizismus in Krakau“ u.a.: Marienkirche, St. Anna Kirche, Kathedrale und königliche Grüfte am Wawelhügel, Arche-Kirche. Am Abend Highlights von Krakau: Barbakan,  Florianska Strasse, Kollegium Maius, 

5.Tag /Katholizismus – Protestantismus/ Gänzetagesausflug nach Tschenstochau. /wichtigste Marien-Verehrung und Wallfahrtsort  in Polen/ Geführte Basilika Besichtigung /auch Bibliothek, Höfe, Sakristei/ Am Nachmittag besuchen wir protestantische Kirche in Tchenstochau. 

6.Tag /Katholizismus - Orthodoxe Kirche/ Während fährt Richtung Krynica /Bekannter polnischer Kurort in Beskiden/  besuchen wir alte Holzkirchen aus dem XVII./ XVIII. Jh.. Am Nachmittag ukrainisch-byzantinische Gotteshäuser in Lemkenland. Übernachtung in Krynica

 7.Tag  Abfährt Richtung Heimat über Slowakei. Wehrend Fährt sehen wir weitere interrasante Holzkirchen. Ankunft am Abend in Österreich.

SÜDPOLEN: ZAKOPANE -KRAKAU -BRESLAU

1.Tag  Abfährt Richtung Polen über Slowakei. Burgbesichtigung in Orawsky Podzamok und Fotopause in Chocholow /lebendiges Freilichtmuseum/ Nachmittag Ankunft in Zakopane /Polnische Winterhauptstadt/ Besichtigung

 2.Tag Vormittag Abfahrt nach Krakau /UNESCO Liste/ Besichtigung: Wawelberg, Marktplatz, Tuchhallen, Marienkirche, Floriani Tor, Basilika in Lagiewniki 

 3.Tag Vormittag: Spaziergang durch Jüdische Viertel Kazimierz  Am Nachmittag: Besichtigung der Stillgelegten Salzgrube in Wieliczka /UNESCO Liste/

 4.Tag  Abfährt Richtung Breslau Am Weg dorthin Besichtigung KZ-Lager Auschwitz-Birkenau /UNESCO Liste/ und Pilgerstätte Schlesien - Annaberg

 5.Tag Ganztag: Stadtbesichtigung und Stadtrundfahrt in Breslau: Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Aula Leopoldina                                

 6.Tag  Abfahrt Richtung Österreich, Besichtigung Friedenskirche in Schweidnitz / UNESCO Weltkulturerbe/, Fahrt Richtung Grenze mit Fotostop in Bad Kudowa  /“Kleiner Prager Karlsbrücke“/ Pause in Königgratz

Südpolen: Zakopane – Krakau – Kalwaria Zebrzydowska

1.Tag Abfahrt von Österreich nach Krakau über Slowakei. Kaffeepause bzw. Mittagspause in Trencin Zakopane: Aufenthalt und in den bekannten Wintersportort und Luftkurort Polen. Das Ehemalige Goralen- Dorf erlebte stürmische Entwicklung um die Jahrhundertwende und bis heute Generationen polnischer Schriftsteller, Wissenschaftler und Kunstschaffender ließen sich von der Goralen Folklore und der landschaftlichen Schönheit der Hohen Tatra inspirieren. Am Abend Krakau - Übernachtung,

2.Tag Krakau - Vormittag Stadtbesichtigung der früheren Haupt- und Königsstadt Polens /UNESCO-Weltkulturerbe/ In Stadtteil Kazimierz sehen wir mehrere Synagogen und original erhaltene Strassen die, an die 500 jährige jüdische Geschichte erinnern. Dann spazieren wir  durch die Krakauer Altstadt mit wunderschönen Marktplatz. In Marienkirche sehen wir berühmten gotischen Veit Stoß Altar. In weiteren Programm auch Barbakan, Florians Tor, Tuchhallen, Collegium Maius, St Anna Kirche. Nachmittags: Wieliczka – 700 Jahre alt Salzbergwerk die auf Liste UNESCO-Weltkulturerbe im Jahre 1978 eingetragen war!! Abends zur freien Verfügung

 3.Tag Rückfahrt über Tschechien nach Wien. Besichtigung  Kalwaria Zebrzydowska  die zweitwichtigste Stätte der Marienverehrung in Polen, die jährlich rund eine Million Pilger und Touristen zählt. Der Kalvarienberg ist fast 400 Jahre alt und besteht aus 42 Kirchen und Kapellen /UNESCO-Weltkulturerbe/ Pause in Olmütz

RUNDRESE POLEN: Zakopane- Pieniny- Krakau - Warschau - Breslau- Sudeten

1. Tag Österreich – Slowakei -Zakopane Wir fahren über Bratislava zur Hohen Tatra. Am Nachmittag Besichtigung  „Winterhauptstadt Polens“ - Zakopane. Spaziergang durch bekannte Kropowkistrasse. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Zakopane – Debno -Pieniny Gebirge – Krakau Besichtigung eine der wertvollsten Holzkirchen aus dem 15 Jh. /erhalten ohne Veränderungen/ in Debno.  Weiterfahrt ins Pieniny Gebirge, durch seine Kalkfelsen und malerische Landschaft sehr bekannt. Die größte Attraktion / bei schönem Wetter/ wird eine Floosfahrt im tief eingeschnittenen Durchbruchstal des Dunajec- Flusses. Zu beide Seiten die Felswände ragen auf eine Höhe von über 300 m.  Anschließend fahrt nach Krakau. Abendessen. Übernachtung. 

3. Tag Krakau- ehemalige Hauptstadt Polens.  Bei einer ausführlichen Besichtigung sehen Sie unter anderem: den größten Marktplatz Europas mit den Tuchhallen und der Marienkirche aus dem 14Jh mit Veit Stoß Altar, Florianitor,  Collegium Maius – Jagiellonen Universität , Wawelhügel mit der Katedrale und dem Königschloss. Nachmittag Freizeit für individuelle Besichtigungen und Stadtbummel oder fahrt nach Wieliczka und besichtigen eines der interrasantesten  Salzbergwerke der Welt.   Am Abend Spaziergang durch jüdische Viertel - Kazimierz 

4. Tag Krakau – Oswiecim – Czestochowa – Warschau Fahrt nach Oswiecim und Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz. Am Weg nach Warschau wir besichtigen das in Polen wichtigste Maria Verehrung- Zentrum und berühmteste Wallfahrtsort – Jasna Gora in Czestochowa.

5. Tag Warschau Führung durch die Hauptstadt Polens. Im Programm stehen: die malerische Altstadt, Kathedralle, Königschloss und Sigismund –Säule, Königstrakt, Lazienki-Park. Am Nachmittag Willnow – der „polnisches Versailles“ bezeichnet wird.

6. Tag Warschau – Trzebnica  - Breslau Am Weg nach Breslau besuchen wir Wallfahrtort Trzebnica. Besichtigung des Zisterzienserklosters mit der Kirche, in der sich Grab der Schutzpatronin Schlesiens, der Heiligen Hedwig befindet. Am Nachmittag Zeit in Breslau zu freien Verfügung. 

 7. Tag Breslau  Führung durch die größte Stadt Schlesiens. Wir sehen unter anderen: Marktplatz mit dem meisterhaft verzierten Rathaus, die Dominsel, der älteste Stadtteil mit frühmittelalterlichen Baudenkmälern und dem gotischen Dom, die Universität, prunkvolle Aula Leopoldina in der ehemaligen Jesuiten Akademie, „Panorama Raclawicka“ – ein risiges Gemälde das in einem speziell für diesen Zweck errichteten Rundbau ausgestellt ist. Abendessen

8. Tag Breslau – Sudetenfahrt  – Österreich Nach dem Frühstück Rückreise durch malerische Sudetenberge über Köngsgrätz Richtung Wien. 

Warschau – Thorn - Danzig - Marienburg

 1.Tag Vormittag: Ankunft nach Warschau  /mit Flugzeug/ Nachmittag. Stadtbesichtigung -Spaziergang entlang den Königsweg und Altstadt mit zahlreichen Kunstgalerien, Antiquariaten, Cafes und Restaurant. Besichtigung Königliches Palais im Lazienki Park. Übernachtung in Warschau

2.Tag  Vormittag Stadtbesichtigung von Thorn – Stadt Johannes Kopernikus, sehr schöne Altstadt (UNESCO Liste) Am Nachmittag Danzig Am Abend Orgelkonzert in Oliwa Kathedrale oder Spaziergang in Zoppot. Übernachtung in Danzig

3.Tag Vormittag Stadtbesichtigung von Danzig. Ehemaliger Hansa Stadt, heute weltweit als Bernsteinstadt bekannt und Geburtsstadt von Gewerkschaft „Solidarität“, wunderschöner Patrizierhäuser, Kirchen, Neptunbrunnen. Nachmittag:Ausflug nach Marienburg- ehemaliger Sitz des Kreuzritterordens. Der mächtiger Schloss mit imposanter Wehrmauer gehört zu den größten gotischen Burgen der Welt.  Übernachtung in Danzig  

 4.Tag  Vormittag Rückkehr nach Warschau und weiterfährt nach Österreich 

 
www.guideaustra.com - wszelkie prawa zastrzeżone
wykonanie: grafland.pl